Kommunalpolitik mit dem Fahrrad

Veröffentlicht am 01.07.2012 in Kommunalpolitik

Gemeinderat Gerd Schmied (rechts im Bild) informiert über das geplante Baugebiet Riedpark&quot.

Am 16. Juni lud der SPD-Ortsverein zu einer kommunalpolitischen Radtour durch Lauchringen ein. Fast 20 Bürger folgten der Einladung und ließen sich über aktuelle Projekte in der Gemeinde informieren. Station wurde im Neubaugebiet Unterstöcken, beim geplanten Baugebiet "Riedpark", bei der Bürgersolaranlage und im neuen Jugendraum gemacht. Gemeinderat Gerd Schmied gab jeweils Auskunft und ging auf die Fragen der Teilnehmer ein.

Das geplante Baugebiet "Riedpark" soll Wohnraum für rund 450 Menschen, aber auch Platz für Gewerbe bringen. Der SPD ist dabei wichtig, dass das Gewerbegebiet nicht zum konkurrierenden Zentrum für die Hauptstraße wird. Auf dem Gebiet ist ein Energiezentrum vorgesehen, das neben den neu entstehenden Gebäuden auch die benachbarte Werkrealschule und die Sporthalle mit Wärme versorgen soll.
Auf der ehemaligen Mülldeponie hinter dem Friedhof in Oberlauchringen entsteht derzeit eine Solaranlage, an der sich Lauchringer Bürger finanziell beteiligen konnten. Ende Juni hätte sie bereits in Betrieb gehen sollen, Witterung und die Beschaffung des Untergrunds verzögerten jedoch die Fertigstellung.
Auf Initiative des SPD-Ortsvereins beschloss der Gemeinderat Anfang des Jahres die Einrichtung eines Jugendraums in den Kelleräumen des Berolino Kinderparks. Mittlerweile sind die Arbeiten vorangeschritten und was bisher gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet wurde präsentierten Jugendsozialarbeiter Sascha Travica gemeinsam mit Ulla Hahn und Andreas Schumpp vom Familienzentrum Hochrhein. Der Jugendtreff wird vermutlich nach den Sommerferien unter Federführung des Familienzentrums starten können und ist neben dem "Abenteuerland" für Ferienfreizeiten die zweite Außenstelle des Familienzentrums.

 

MdB Rita Schwarzelühr-Sutter

http://www.schwarzelühr-sutter.de/