31.08.2019 in Pressemitteilungen

Austausch mit Amerika für junge Berufstätige

 

Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP).


In diesem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 bereits fast 27.000 junge Leute gefördert werden, davon 20 Prozent junge Berufstätige.


Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Jahres die Patenschaft für die Jugendlichen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter möchte geeignete Bewerber und Bewerberinnen auf diese Möglichkeit aufmerksam machen und sie ermutigen, sich zu bewerben.
Auch 2020 bietet das PPP, dann zum 37. Mal, neben Schülern auch jungen Berufstätigen wieder die Chance, amerikanisches Familien-, College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen.
Besonders angesprochen sind junge Berufstätige / Auszubildende (z.B. gew./techn. Berufe, Handwerker, Kaufleute und Landwirte/Winzer), die zum Zeitpunkt der Ausreise (August 2020) eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.07.1995 geboren sind. Die Absolvierung eines Freiwilligendienstes wird begünstigend auf das Alter angerechnet.
Bewerbungsunterlagen können von Mitte Mai bis zum 13. September 2019 bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) online unter https://usappp.de angefordert werden.
Berlin, 19.08.2019

18.07.2019 in Ankündigungen

Fraktion vor Ort: Der Sozialstaat als Partner

 

Freitag, 26.07.2019, 18:30-20:30 Uhr
Stadtscheuer, Waldtorstraße 3, 79761 Waldshut-Tiengen

Der Sozialstaat als Partner – darüber wollen die SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter (Parlamentarische Staatssekretärin) und Katja Mast (stellv. Fraktionsvorsitzende) gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Rentenberater Klaus Hackmann (Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) und den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.
In einer Zeit, in der sich die Arbeitswelt durch Digitalisierung, Globalisierung und demographischen Wandel rasant ändert, will die SPD-Bundestagsfraktion allen Bürgerinnen und Bürgern Chancen und Schutz ermöglichen – unbürokratisch und solidarisch.
Die ausgewiesene Sozialpolitikerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Mast wird die aktuellen Vorschläge und Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion vorstellen, darunter die vieldiskutierte Grundrente. Klaus Hackmann wird von seinen alltäglichen Erfahrungen als Versichertenältester im Umgang mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Rentnerinnen und Rentnern und deren Anträgen berichten. Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir uns austauschen. Wichtig ist, dass wir uns auch in Zukunft auf den Sozialstaat verlassen können: Egal ob Jung oder Alt, im Erwerbsleben, in Rente oder auf der Suche nach Arbeit.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:
Tel: (07751) 91 76 881
E-Mail: rita.schwarzeluehr-sutter.wk@bundestag.de">rita.schwarzeluehr-sutter.wk@bundestag.de

09.05.2019 in Ankündigungen

Maihock der SPD Lauchringen

 

Die SPD lädt ein zum Maihock auf dem Lauchringer Marktplatz.

Am Samstag den 18.05 ab 16h00 freuen sich die Gemeinderatskandidaten mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Für Ihre leibliches Wohl sorgen wir mit Grillwürsten und türkischen Spezialitäten. 

Rita Schwarzelühr-Sutter und Hidir Gürakar sprechen über die Herausforderungen und Chancen für Region und Europa.

Für das Rahmenprogramm sorgt die Band New Phönix mit Hits aus den 70ern.

 

13.04.2019 in Gemeindenachrichten

Lauchringe steht zusammen "Solidarität mit den Arbeitnehmer*innen der Lauffenmühle"

 
Philipp Schmidt-Wellenburg bei der Kundgebung gegen die Schliessung der Lauffenmühle.

Solidaritätserklärung

mit den ArbeitnehmerInnen der Lauffenmühle

Heute zeigen wir Sozialdemokraten im Kreis Waldshut und insbesondre in Lauchringen uns solidarisch mit den über 240 ArbeitnehmerInnen der Lauffenmühle, die in eine ungewisse Zukunft blicken. Wir stehen an Eurer Seite!

Eure Wertarbeit konnten wir jahrzehntelang buchstäblich hautnah erleben. Die für die Herstellung von Arbeitskleidung angefertigten Stoffe und früher von hochwertigen Jeansstoffen waren ein Musterbeispiel von „Made in Germany“. Es ist geradezu tragisch, dass auch innovative Produkte in den vergangen Jahren nicht den nötigen Erfolg für die Lauffenmühle gebracht haben und damit die Arbeitsplätze gesichert werden konnten..

Wichtig ist jetzt, dass mit der Beantragung der Ausproduktion die Fortzahlung der Löhne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bis zum 31. Juli sichergestellt ist.

Das Aus der Lauffenmühle ist ein schwerer Schlag für uns alle- er bildet den Schlusspunkt eines langwierigen und herausfordernden Strukturwandels der Textilindustrie am Hochrhein. Mit der Lauffenmühle geht mehr als nur eine Fabrik mit rund 240 Arbeitsplätzen verloren, sondern auch ein Stück Heimat und kulturelle Identität.

Als Ansprechpartnerin stehen Euch die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter und die SPD jederzeit zur Verfügung. Rita Schwarzelühr-Sutter bittet, ihre Abwesenheit heute zu entschuldigen, da sie leider einen nicht verschiebbaren Termin hat und den sie nicht mehr absagen konnte.

23.03.2019 in Kommunalpolitik

Zukunftwerkstatt Lauchringen

 

Was bewegt Dich? Wie soll Lauchringen in 10 Jahren ausschauen?

In diesem Zukunft workshop wollen wir gemeinsam mit den Lauchringern Erstwähler wichtige Ideen und Konzepte für unsere Zukunft entwickeln. Wir wollen Euch zu hören und Euch eine Plattform geben um die Kommunalpolitik beeinflussen zu können. Selbst wenn Ihr denkt, dass die etablierten Parteien viel zu schwerfällig und verkrustet sind um Eure schnelle Welt und Eure Belange zu verstehen, gibt uns eine Chance! Sagt uns was Ihr denkt.

Wichtige Themen die wahrscheinlich die nächsten zehn Jahre auch in Lauchringen prägen werden sind in unseren Augen:

  • Klimawandel und Artenschutz
  • Mirgration und soziale Teilhabe
  • Digitalisierung und Datenschutz
  • Globalisierung und lokale Chancen

Wir freuen uns mit Euch zu diskutieren und neue Ideen und Konzepte zu entwerfen.

Bis Samstag, den 06.04.2019 in der Werkrealschule am Hochrhein!

MdB Rita Schwarzelühr-Sutter

http://www.schwarzelühr-sutter.de/